Radiosender „Ohrfunk“ erkundet das BFW Halle (Saale)

„Ohrfunk“, ein Programm der Medieninitiative blinder und sehbehinderter Menschen (MIBS) e.V., und Praktikumsgeber eines Teilnehmers des BFW Halle (Saale) besuchte Ende August die Saalestadt und interviewte einen Tag lang die Geschäftsleitung, Mitarbeiter und Teilnehmer des Kompetenzzentrums „Rund um das Sehen“.

Das Team des 2006 gegründeten Senders besteht aus sehenden, sehbehinderten und blinden Mitarbeitern, die an mehreren Studiostandorten, unter anderem in Marburg, München und Hamburg, tätig sind. Das Studio am Standort Berlin bot im Sommer 2017 einem blinden Rehabilitanden des BFW Halle (Saale) einen Praktikumsplatz. Dieser absolviert eine Umschulung zum IT-Kaufmann und erhält während des 12-wöchigen Praktikums die Möglichkeit, sich in die Bereiche der Erstellung und Bearbeitung von Audioproduktionen sowie der Redaktion und Moderation von Beiträgen praxisnah einzuarbeiten.

Der neue Praktikant bot Anlass das Berufsförderungswerk in Halle genauer kennen zu lernen. Für einen Tag befragte Herr Dietrich vom „Ohrfunk“ die Geschäftsleitung und Mitarbeiter zu den Aufgaben des BFW sowie den Möglichkeiten und Chancen der beruflichen Rehabilitation sehbeeinträchtigter Menschen. Auch ein Besuch in der Sensorischen Welt durfte nicht fehlen. Gemeinsam mit dem Praktikanten wurde der Dunkelparcours erkundet und die vielfältige Geräuschkulisse für den folgenden Radiobeitrag eingefangen.

Herr Dietrich zeichnet die Generalprobe einer Präsentation der Vorbereitungslehrgänge auf.


Diese Themen sind dem Radiosender nicht fremd. Die selbstgestellte Aufgabe des Ohrfunkes ist es, blinden und sehbehinderten Menschen eine eigene, unabhängige Stimme zu verleihen und eine Brücke zwischen behinderten und nichtbehinderten Menschen zu bauen. Dabei beschränkt sich das tägliche Vollprogramm nicht nur auf Themen der Behinderten- und Sozialpolitik, auch Inhalte aus Politik, Kultur, Technik, Gesundheit, Lifestyle gehören dazu.

Wann genau Sie den Beitrag hören können veröffentlichen wir zeitnah in den Terminübersichten unserer Website. Das Programm des „Ohrfunk“ können Sie unter www.ohrfunk.de streamen oder als Podcast runterladen. Außerdem ist der Sender in mehreren Kabelnetzen zu hören:

  • In Berlin bei Vodafone Kabel Deutschland auf 90,8 MHz oder Telecolumbus auf 103,5 MHz.
  • In digitalen Kabelnetzen von Wilhelm Tell in Hamburg, Schleswig-Holstein und im Saarland.
  • Als Teilzeitanbieter von Montag bis Freitag von 10:00 bis 11:00 Uhr auf den Berliner UKW-Frequenzen 88,4 MHz und 90,7 MHz.

Ihre Ansprechpartnerin:

Elke Busching

Kontakt- und Clearingstelle
Elke Busching

Tel.: 0345 1334-666

Zum Leitbild des BFW Halle

 Berufsperspektiven für Menschen mit Seheinschränkungen