Juni 2016

Das Motiv des Kalenderblattes vom Juni 2016 wurde in Grimma (Sachsen) aufgenommen. Es zeigt einen jungen Biber (Castoridae), welcher seitlich vom Betrachter aus mit Blick nach rechts abgebildet ist, sodass nur ein Ohr und ein Auge zu erkennen ist. Der Biber nimmt einen sehr großen Teil des Bildes ein. Der Kopf ist kurz und oben abgeflacht. Sein Körper ist plump und gedrungen. Der Schwanz ist flach, breit und mit Schuppen bedeckt. Sein grau- bis dunkelbraunes Fell ist durchnässt, was vermuten lässt, dass er gerade von einem Tauchgang zurückgekehrt ist. In seinen relativ kleinen Vorderfüßen, welche fünf Finger aufweisen, von denen nur drei erkennbar sind, hält er Blattgrün zum Verzehr. Am unteren Bildrand ist Wasser zu erkennen, in dem sich  Äste und Blätter spiegeln, die den Biber teilweise in einer Unschärfe umrahmen.

Monatsblätter_6


Anmerkung des Fotografen:

Biber sind eigentlich dämmerungs- oder sogar nachtaktive Tiere. Im Dunkeln wird es sehr schwer mit dem Fotografieren. Kunstlicht wäre eine Möglichkeit, dieses zerstört jedoch ein bisschen die Stimmung vor Ort. Die Biberfamilie hier kam jeden Tag deutlich vor Sonnenuntergang aus ihrer Burg geschwommen und bewegte sich zu den Fressplätzen. Ein Glücksfall für einen Fotografen. Bei diesem Bild lag ich mit einem wasserdichten Anzug halb im Wasser, wodurch die extrem tiefe Perspektive zustande kam.