Juli 2016

Das Motiv des Kalenderblattes vom Juli 2016 wurde in Raná in der Tschechischen Republik aufgenommen. Es zeigt ein Europäisches Ziesel (Spermophilus citellus), welches gerade mit der Nahrungsaufnahme beschäftigt ist. Das Ziesel befindet sich vom Betrachter aus auf der linken Bildseite. Deutlich zu erkennen ist der Kopf mit seiner breiten, flachen Stirn. Da das Ziesel seitlich aufgenommen wurde, ist nur sein rechtes, ausgesprochen großes Auge zu sehen, das seitlich am Schädel sitzt. Aus dem dichten, relativ grob wirkenden, kurzen, gelbgrauen Fell, mit nur undeutlich erkennbaren weißgelben Flecken, ragt das sehr kleine, weit hinten, flach am Schädel anliegende Ohr heraus. Im Bereich der kurzen, abgerundeten Nase zeigen sich lange schwarze Tasthaare. Das Ziesel umfasst mit seinen beiden Vorderpfoten, an denen jeweils drei Zehen mit sehr langen Krallen zu erkennen sind, eine wie eine vielblättrige Lupine anmutende Wiesenpflanze mit drei lila Kronen, von denen es die mittlere abgebrochen hat und in seinen Pfoten hält, um sie zu verzehren. Der Bildhintergrund ist in einem verwischten Sandton gehalten, wobei angedeutet einzelne Gräser zu erkennen sind.

Monatsblätter_1


Anmerkung des Fotografen:

Ziesel sind leider in Deutschland ausgestorben. Dabei sind es recht putzige Tierchen, die wenig Scheu vor Menschen zeigen. Durch ihre geringe Größe sind sie aber gar nicht so leicht zu fotografieren. Meist verschwinden sie im Gras und der Fokus der Kamera hat Probleme das Tierchen zu erfassen. Bei diesem Bild konnte ich aus der Not eine Tugend machen. Die tiefe Kameraperspektive bezieht das trockene Gras im  Vordergrund sehr schön in die gesamte Bildkomposition ein. Es entsteht somit ein Schärfeverlauf von unscharf (Vordergrund) zu scharf (Hauptmotiv) zu unscharf (Hintergrund).