August 2016

Das Motiv des Kalenderblattes vom August 2016 wurde im BFW Halle aufgenommen. Es zeigt drei junge Waldohreulen (Asio otus), die dicht nebeneinander auf einem relativ dicken Ast inmitten eines Lindenbaumes sitzen, welcher sich quer von der linken zur rechten Bildseite zieht.  Man hat den Eindruck, dass sie ihren Betrachter neugierig beobachten.  Die linke Jungeule  sitzt seitlich und ist teilweise von Blättern verdeckt, sodass man nur einen Flügel und das schräg hinter einem Blatt hervorschauende Köpfchen mit einem kleinen, steil aufgerichteten Federohr rechts erkennt. Die in der Mitte sitzende kleine Eule hat ihre hellbraunen Flügel, die eine rindenähnliche Marmorierung zeigen, dicht um ihren zierlichen Körper geschlungen, was wie ein Schal anmutet. Die ganz rechts sitzende Jungeule schaut mit ihren orangegelben Augen über ein Blatt hinweg. Direkt neben ihr gabeln sich zwei Äste. Der Bildhintergrund ist teilweise in einer gelblich-grünen Unschärfe gehalten. Über das gesamte Bild sind die satten grünen Blätter der Linde mit ihren gelben Blüten verteilt.

Monatsblätter_2


Anmerkung des Fotografen:

Eulen, egal welcher Art, sind immer ein fotografisches Highlight. Die jungen Eulen verlassen irgendwann das schützende Nest, sind aber nur sehr eingeschränkt oder noch gar nicht flugfähig. Diese Phase ist die sogenannte Ästlingsphase. Die Eulen turnen auf den Ästen der Bäume herum und sind dadurch recht gut zu sehen und zu fotografieren. Sobald sie richtig fliegen können, fliegen sie davon und sind genauso scheu wie man es von anderen großen Vögeln gewöhnt ist. Dann wird es weitaus schwerer die Tiere vor die Kamera zu bekommen.