Vorbereitungskurse

Berufliche Rehabilitation, die Eingliederung sehbehinderter und blinder Menschen in den Arbeitsalltag, ist ein langfristiger Prozess, dessen Erfolg an spezielle Voraussetzungen gebunden ist.

Wir bieten folgende Kurse an:

Rehabilitationsvorbereitungslehrgang (RVL)

Der Rehabilitationsvorbereitungslehrgang dient der systematischen Heranführung an eine Umschulung. Die  Rehabilitandinnen und Rehabilitanden werden zielgerichtet an einen Lernprozess herangeführt und befähigt, Lücken in vorausgesetzten Kulturtechniken zu schließen. Fach-, Lern- und Sozialkompetenzen werden hierbei ebenso gefördert. Eine Abklärung der individuell benötigten optischen/elektronischen Hilfsmittel bietet die Grundlage für deren Bereitstellung und für die Kompensation von Visuseinschränkungen. Weiterlesen...

Rehabilitationsvorbereitungslehrgang für Menschen mit Seheinschränkungen und zusätzlicher psychischer Beeinträchtigung oder anderen besonderen Aufwänden

Vorbereitungslehrgänge dienen der systematischen Heranführung an eine Umschulung. Neben dem Schließen von Lücken in den Kulturtechniken und dem Erlernen von Techniken zur Kompensation der Sehbeeinträchtigung, stehen hier ein langsames Heranführen an die Anforderungen, das Trainieren einer belastungsarmen Arbeitsweise und das Entwickeln von Stabilität für eine Umschulung im Vordergrund. Der Rehabilitationsvorbereitungslehrgang bereitet  Rehabilitandinnen und Rehabilitanden auf sehbehindertengemäßes Arbeiten vor. Weiterlesen...

Blindentechnische Grundrehabilitation

Diese Maßnahme bereitet die Rehabilitandinnen und Rehabilitanden, die zukünftig in ihrer beruflichen Tätigkeit auf die Anwendung der Punktschrift angewiesen sind, auf die vorgesehene Umschulung speziell vor. Darüber hinaus soll sie die Orientierung und Mobilität sowie lebenspraktische Fertigkeiten unter dem Gesichtspunkt des beruflichen Neubeginns schulen. Weiterlesen...

Blindentechnische Grundrehabilitation für Menschen mit Seheinschränkungen und zusätzlicher psychischer Beeinträchtigung oder anderen besonderen Aufwänden

Vorbereitungslehrgänge dienen der systematischen Heranführung an eine Umschulung. Neben dem Schließen von Lücken in den Kulturtechniken und dem Erlernen von Techniken zur Kompensation der Sehbeeinträchtigung, stehen hier ein langsames Heranführen an die Anforderungen, das Trainieren einer belastungsarmen Arbeitsweise und das Entwickeln von Stabilität für eine Umschulung im Vordergrund. Die blindentechnische Grundrehabilitation bereitet  Rehabilitandinnen und Rehabilitanden auf blindengemäßes Arbeiten vor. Weiterlesen...

Grundkurs Physikalische Therapie

Im Rahmen einer beruflichen Rehabilitationsausbildung zum Physiotherapeuten beziehungsweise Masseur und medizinischen Bademeister ist für blinde und sehbehinderte Menschen ein theoretischer Grundkurs Physikalische Therapie obligatorisch. Weiterlesen...