Rehabilitationsvorbereitungslehrgang (RVL)

Der Rehabilitationsvorbereitungslehrgang dient der systematischen Heranführung an eine Umschulung. Die  Rehabilitandinnen und Rehabilitanden werden zielgerichtet an einen Lernprozess herangeführt und befähigt, Lücken in vorausgesetzten Kulturtechniken zu schließen. Fach-, Lern- und Sozialkompetenzen werden hierbei ebenso gefördert. Eine Abklärung der individuell benötigten optischen/elektronischen Hilfsmittel bietet die Grundlage für deren Bereitstellung und für die Kompensation von Visuseinschränkungen.

Zielgruppe:

Sehbehinderte Erwachsene, deren Voraussetzungen in den Kulturtechniken und in der arbeitsrelevanten Handhabung von Hilfsmitteltechnik für eine Umschulung nicht ausreichend sind.

Inhalt der Maßnahme:

  • Deutsch in Wort und Schrift
  • Mathematik
  • 10-Finger-Tastschreiben
  • Grundlagen Datenverarbeitung
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • berufskundliche Grundlagen
  • Sport/Autogenes Training
  • Lerntechniken/Hilfsmitteltraining
  • Projektarbeit
  • Bewerbungs- und Integrationstraining

Dauer:

6 Monate

Termin:

Januar/Juli

Maßnahmeort:

Haupthaus BFW Halle (Saale), Geschäftsstelle Berlin

Abschluss:

Zeugnis des Berufsförderungswerkes Halle (Saale)