Beiträge

Teilnehmerinformationen zur besonderen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus

In Sachsen-Anhalt gilt landesweitdie  8. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt. Zusätzlich gilt die Allgemeinverfügung Nr. 7/2020 vom 21.Oktober 2020 der Stadt Halle (Saale). In der verlinkten Anlage sind die Stadtgebiet gekennzeichnet, in denen auch im Freien das Tragen eines Mund-Nasen-Schutz vorgeschrieben ist. Weitere Hinweise, die sich speziell auf die Stadt Halle (Saale) beziehen finden Sie hier.

Im BFW Halle (Saale) gelten weiterhin die strengen Hygieneregeln. In den Räumen des BFW Halle (Saale) gilt eine Maskenpflicht! Das gesamte Hygiene- und Schutzkonzept des BFW Halle (Saale) finden Sie auf unserer Website.

Bitte halten Sie diese Regeln ein, um sich und andere zu schützen!

 

Allgemeine Informationen für Teilnehmerinnen

Seit dem 10. August 2020 sind alle Teilnehmenden bei uns im BFW Halle (Saale) wieder im Präsenzbetrieb zurück. In der Geschäftsstelle Berlin bleibt es vorläufig bei der Teilpräsenz.

Am 28.10.2020 haben Bund und Länder über die neuen Corona-Regeln entschieden. Mit Blick auf die Bund-Länder-Maßnahmen, die ab Montag, dem 02. November 2020 gelten, werden auch bei uns im BFW Halle (Saale) die Freizeiteinrichtungen ab 02. November 2020 vorerst für 4 Wochen wieder schließen. Das betrifft u.a. die Kegelbahn, die Sporthalle, das Fitnessstudio, die Töpferei, die Lehrküche, das Korbflechten und das Schwimmen. Ziel hier im BFW Halle (Saale) ist es, den Regelbetrieb so lange wie möglich aufrechtzuerhalten. Dazu benötigen wir die Hilfe aller. Bitte reduzieren Sie Ihre Kontakte, bleiben Sie in Ihren Kohorten, verzichten Sie auf nicht notwendige private Reisen. Im Dialog mit dem RMV und den Klassensprechern haben wir nochmals über die Wichtigkeit des Tragens eines textilen Mund-Nasen-Schutzes, über das regelmäßige Lüften, das Abstand halten sowie die regelmäßige Handhygiene gesprochen. Das harte Abbremsen des Gesellschaftlichen Lebens soll einen Jahresausklang ohne Gesundheitskrise ermöglichen.
Helfen Sie mit, das dies gelingt.

. Die Sporthalle sowie die Kegelbahn bleiben für externe Gäste weiterhin geschlossen.

Wir aktualisieren die Information für die Teilnehmenden regelmäßig. Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Entwicklungen auf dieser Internetseite.

 

Beratungen von Menschen mit Seheinschränkungen

Unser kostenloses Beratungsangebot an verschiedenen Standorten wird vorerst nicht persönlich stattfinden können. Die Beratungen finden telefonisch unter 0345 1334 666 (oder auch unter 0345 1334 303) statt.

 

Geschäftsstelle Berlin

Für die Geschäftsstelle in Berlin gelten u. U. andere Regelungen. Informieren Sie sich bitte auf der Seite unserer Berliner Geschäftsstelle!

 

Weitere Informationen

Bitte informieren Sie sich, aktuell und umfassend, auf der Internetseite des Robert Koch-Instituts.

Zusätzliche Informationen zum Thema "Berufliche Reha (LTA) trotz Corona" finden Sie auf den Seiten des unabhängigen Vorsorgeportals.

Im Downloadbereich finden Sie allgemeine Handlungsempfehlung zum Schutz vor dem Corona-Virus, herausgegeben von der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege.

26.10..2020