Der Rehabilitationsvorbereitungslehrgang (RVL) dient der systematischen Heranführung an eine Umschulung. Die Rehabilitandinnen und Rehabilitanden werden befähigt, Lücken in vorausgesetzten Kulturtechniken zu schließen und systematisch an einen Lernprozess herangeführt. Fach-, Lern- und Sozialkompetenzen werden gefördert. Eine Abklärung der individuell benötigten optischen/elektronischen Hilfsmittel bietet die Grundlage für deren Bereitstellung und für die Kompensation von Visuseinschränkungen.

Zielgruppe:

Sehbehinderte Erwachsene, deren Voraussetzungen in den Kulturtechniken und in der arbeitsrelevanten Handhabung von Hilfsmitteltechnik für eine Umschulung nicht ausreichend sind.

 

Inhalte:

  • Deutsch in Wort und Schrift
  • Mathematik
  • 10-Finger-Tastschreiben
  • Grundlagen Datenverarbeitung
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Berufskundliche Grundlagen
  • Sport/Autogenes Training
  • Lerntechniken/Hilfsmitteltraining
  • Projektarbeit
  • Bewerbungs- und Integrationstraining

 

Dauer:

6 Monate

 

Abschluss:

Zeugnis des Berufsförderungswerkes Halle (Saale)

 

Termin:

Januar/Juli

 

Anmeldung:

Bitte über die Reha-Verwaltung bei Frau Vocke anmelden:
Telefon: 0345 1334-308
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzliche Informationen erhalten Sie bei der Leiterin der zentralen Kontakt- und Clearingstelle, Elke Busching:
Telefon: 0345 1334 - 666
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!