Pressemitteilung zum Parlamentarischen Abend der Berufsförderungswerke

Am 14. Juni 2018 fand der Parlamentarische Abend der Berufsförderungswerke (BFW) und ihres Bundesverbandes (BV BFW) zur Zukunft der beruflichen Rehabilitation in der Deutschen Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin statt.

Unter der Schirmherrschaft der Ehrenpräsidentin des Sozialverbandes VdK, Ulrike Mascher widmete sich die Veranstaltung dem Leitgedanken: Vernetzt. Flexibel. Individuell. Rehabilitation und Teilhabe zukunftsfest gestalten. Zu den Gästen zählten zahlreiche Abgeordnete, die die Gelegenheit nutzen, sich über aktuelle Trends der beruflichen Rehabilitation, gute Beispiele der Zusammenarbeit mit Berufsförderungswerken und die Personalstrategien des renommierten Softwareunternehmens SAP u. a. zum Themenfeld Inklusion und Diversity zu informieren und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Ein Besipiel der gelungenen Zusammenarbeit wurde während des Parlamentarischen Abends durch Ute Freydank sichtbar. Die erblindete Physiotherapeutin kann dank einer langjähriger, individuellen Begleitung durch das BFW Halle (Saale) und der engen Zusammenarbeit mit ihrem Arbeitgeber Vivantes ihren Beruf weiterhin selbstbestimmt ausüben.

Die gesamte Pressemitteilung des Bundesverbandes Deutscher Berufsförderungswerke können Sie hier herunterladen.

Ihre Ansprechpartnerin:

Elke Busching

Kontakt- und Clearingstelle
Elke Busching

Tel.: 0345 1334-666

Zum Leitbild des BFW Halle