Filme "Geschichten, die fehlen"

Im Rahmen der Sonderausstellung „Geschichten, die fehlen“ des Stadtmuseums Halle entwickelte das BFW Halle (Saale) drei Kurzfilme, welche ab sofort auf dem YouTube-Kanal des BFW online stehen.

Die Sonderausstellung „Geschichten, die fehlen“ hat es sich zum Ziel gesetzt, Menschen mit Beeinträchtigungen in der Stadtgeschichte sichtbar zu machen und Einblicke in die Lebenswelt sowohl im historischen Kontext als auch in der Gegenwart zu liefern. Alle Interessierten waren eingeladen, aktiv an der Ausstellung mitzuwirken und Erfahrungen auszutauschen. Gemeinsam mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern produzierte das Berufsförderungswerk Halle (Saale) daraufhin Kurzdokumentationen, die in der Sonderausstellung besichtigt werden konnten.

Die Dokumentationen berichten aus dem Leben blinder und sehbehinderter Menschen. Sie sind in drei Themenbereiche gegliedert: die berufliche Situation bzw. die berufliche Ausbildung, der Alltag sowie das Leben in Halle (Saale) mit einer Behinderung. Mit dem Ende der Sonderausstellung am 30.08.2020 veröffentlicht das BFW Halle nun die drei Kurzdokumentationen.

Teil 1: Wer sind Sie und was machen Sie im Berufsförderungswerk Halle?

Teil 2: Wie bewältigen Sie Ihren Alltag?

Teil 3: Leben und Wohnen in Halle (Saale)

Ihre Ansprechpartnerin:

Elke Busching

Kontakt- und Clearingstelle
Elke Busching

Tel.: 0345 1334-666

Berufsförderungswerk Halle
Bugenhagenstraße 30,
06110 Halle (Saale)

Zur Anfahrtsbeschreibung Haupthaus Halle

Zur Anfahrtsbeschreibung Geschäftsstelle Berlin