Einladung zur Vorleseaktion anlässlich des Aktionstages zum 5. Mai

Anlässlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung (5. Mai) veranstaltet die Inklusionsbotschafterin Nadine Wettstein gemeinsam mit der Sensorischen Welt des Berufsförderungswerkes Halle (Saale) eine außergewöhnliche Bücherlesung in Brailleschrift.

Kitas sowie Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klasse sind herzlich eingeladen, vom 07. bis 09. Mai 2018 jeweils um 9:00 Uhr beziehungsweise 10:00 Uhr der Geschichte vom „Löwen, der nicht schreiben konnte“ zu lauschen.

Seit diesem Jahr ist Nadine Wettstein als Vorlesepatin der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. unterwegs. Wenn Nadine in die Klassen kommt, sollen die Schüler nicht nur stillsitzen und zuhören, sondern sie sind aufgefordert, aktiv mitzumachen und zu erfahren, wie blinde Menschen lesen, lernen, leben. So ertasten alle mit Begeisterung die wunderschön gestalteten taktilen Abbildungen im Buch und brüllen mit ihr wie der Löwe. Die Geräusche bzw. die verbale Kommunikation ist wichtig, denn Nadine ist blind. Deshalb müssen sich die Kinder auch nicht melden, wenn sie Fragen haben, und sie haben Fragen: Wie funktioniert die Brailleschrift? Woher wissen blinde Menschen, welche Farbe ihre Kleidung hat? Wie findet man den richtigen Weg und noch vieles mehr. Und eine Frage kommt mit Sicherheit immer: Dürfen wir Lisa, den Blindenführhund streicheln? Ja, sie dürfen Lisa streicheln, aber nicht, bevor sie erfahren haben, was so ein Blindenführhund alles kann und welche Konzentration er dafür aufbringen muss.

Seit 24 Jahren veranstalten Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe rund um den 5. Mai überall in Deutschland verschiedene Aktionen, um auf die Situation von Menschen mit Behinderung aufmerksam zu machen und sich für eine gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft einzusetzen. Die Aktion Mensch hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Engagement zu bündeln und unter ein jährlich wechselndes Motto zu stellen. Beim diesjährigen Aktionstag unter dem Motto "Inklusion von Anfang an" sollen besonders Kinder, Jugendliche und ihre Eltern, aber auch Menschen die in Schulen oder der Kinder- und Jugendhilfe arbeiten, erreicht werden.


Wann:

Am 07., 08. und 09. Mai 2018
Jeweils von 9:00 bis 10:00 Uhr und 10:00 bis 11:00 Uhr
Bitte beachten Sie, dass eine Voranmeldung notwendig ist!


Anmeldung:

Frau L. Schulze (Mitarbeiterin im Projekt „Sinneswandel für Schulerfolg“)
Telefon: 0345 1334-525
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Wo:

Sensorische Welt des Berufsförderungswerkes Halle (Saale) gGmbH Bugenhagenstraße 30, 06110 Halle (Saale)
Unter diesem Link finden Sie eine Anfahrtsbeschreibung


Veranstalter:

Nadine Wettstein (Freie Dozentin und Beraterin für Inklusion, Inklusionsbotschafterin der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland e.V.)

Projekt „Sinneswandel für Schulerfolg“ der Sensorischen Welt im Berufsförderungswerk Halle (Saale) gGmbH (unterstützt und gefördert durch das Landesprogramm des Kultusministeriums Sachsen-Anhalt „Schulerfolg sichern! – Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“)

 


Das Projekt "Sinneswandel für Schulerfolg" wird unterstützt und gefördert durch: 

Logo ESF Web    Logo Schulerfolg Web   Logo BFW Web

Ihre Ansprechpartnerin:

Elke Busching

Kontakt- und Clearingstelle
Elke Busching

Tel.: 0345 1334-666

Zum Leitbild des BFW Halle