Fortbildung Büropraktiker/-in

Diese Fortbildung vermittelt den Rehabilitandinnen und Rehabilitanden Kenntnisse und Fähigkeiten, die sie in die Lage versetzen, universell für bürotypische Tätigkeiten wie Erledigung des Posteingangs und -ausgangs, Registratur, Schreibarbeiten, Rechnungsprüfung sowie für die üblichen Arbeitsabläufe in Einkauf, Verkauf und Lagerwirtschaft tätig zu sein. Sie sollen zum praktischen Umgang mit modernen Büro- und Kommunikationstechniken und aktueller Standardsoftware befähigt werden. Außerdem erlernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Fertigkeiten im 10-Finger-Tastschreiben und der sicheren Handhabung von verschiedenen Druckern, Tischrechnern und Kopiergeräten.

Zielgruppe:

Der Beruf ist geeignet für sehbehinderte Erwachsene. Berufliche Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Die Eignung wird durch eine Reha-Assessmentmaßnahme festgestellt.

Inhalte der Maßnahme:

  • Bürowirtschaft
  • kaufmännischer Schriftverkehr in Word
  • Grundlagen der Buchführung und Kaufmännisches Rechnen
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • kaufmännische Software (z. B. Sage Classic-Line und Lexware)
  • Grundlagen der Tabellenkalkulation mit Excel
  • praktische Ausbildung in der Übungsfirma
  • betriebliches Praktikum
  • Bewerbungs- und Integrationstraining

Dauer:

18 Monate

Termin:

Januar/Juli

Maßnahmeort:

Haupthaus BFW Halle (Saale)

Abschluss:

Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer